Das Endoprothetikzentrum – Kompetenz gegen den Verschleiß

Das Endoprothetikzentrum des UKM Marienhospitals Steinfurt steht den Patient*innen mit Arthrose bereits seit vielen Jahren als kompetenter Ansprechpartner zur Seite. Herr Sembowski hat die Endoprothetik seinerzeit im Krankenhaus Emsdetten etabliert und ab 2016 in an das UKM-MHS integriert.

Seit dem 01.05.2022 ist Dr. Christoph König neuer Chefarzt des Endoprothetikzentrums. Zusammen mit seinem Team wird der erfahrene Gelenkchirurg die bestehende Abteilung weiterentwickeln und ausbauen.

Das Endoprothetikzentrum ist spezialisiert auf die Durchführung von Gelenkersatzoperationen an Hüfte und Knie. Hierbei kommen modernste minimalinvasive Verfahren zum Einsatz.

Einen weiteren Schwerpunkt des Endoprothetikzentrums bildet die Revisionschirugie, also die Korrektur und der Austausch von Kunstgelenken. Gerne werden wir Sie beraten, wenn Sie Probleme mit Ihrem Kunstgelenk haben. Wir stehen Ihnen von der Untersuchung und Beratung bis hin zu aufwendigen Wechseloperationen zur Seite.

Ebenfalls zum Spektrum gehören gelenkerhaltende Operationen an Hüft- und Kniegelenk. Ein Schwerpunkt liegt hier auf den arthroskopischen Operationen am Kniegelenk inkl. Knorpelersatzverfahren und Kreuzbandersatzverfahren. Des Weiteren werden auch minimalinvasive Korrekturen bei Impingement des Hüftgelenks durchgeführt.

 
 

Kontakt

Klinik für Chirurgie
Endoprothetikzentrum
UKM Marienhospital Steinfurt

Mauritiusstr. 5
48565 Steinfurt

Terminvergabe Sprechstunden:
T 02552 79-1416
F 02552 79-1417

Sprechstunden:
Montag: 08.30 bis 15.30 Uhr
Freitag: 08:30 bis 12.30 Uhr

endoprothetik(at)­ukm-mhs(dot)­de

Leitung des Endoprothetikzentrums

Chefarzt
Dr. med. Christoph König
 

Leitender Oberarzt
Hans-Ulrich Sembowski

weitere Operateure

Leitender Oberarzt
Dr. med. Marcel-Philipp Henrichs

Leitende Oberärztin
Dr. med. Andrea Pokornà

Facharzt
Dr. med. Christoph Schulte

Im Notfall

Krankenhaus Pforte (24 Stunden)
T 02552 79-0