Zukunftsweisende medizinische Behandlung für Patientinnen und Patienten

Priv.-Doz. Dr. Tobias Nowacki ist neuer Chefarzt der Abteilung Innere Medizin/Gastroenterologie am UKM Marienhospital Steinfurt

Steinfurt (ukm-mhs/kk). Der Weg der Krankenhäuser führt zu mehr Kooperation untereinander und dem Abbau doppelter Versorgungsstrukturen, das ist für Krankenhaus-Geschäftsführer Dirk Schmedding sonnenklar. Das gilt auch für das Zusammenspiel zwischen dem Universitätsklinikum Münster und dem Tochterunternehmen UKM Marienhospital Steinfurt. „Aufgrund der demographischen Entwicklung müssen wir unsere Patientinnen und Patienten dort versorgen, wo es für sie und die Ressourcen der Krankenhäuser am besten ist“, betont Schmedding. Um diese kooperative Zusammenarbeit gut umzusetzen seien direkte Kontakte zwischen den Beteiligten ein ganz klarer Vorteil.

Privatdozent Dr. Tobias Nowacki kennt längst beide Seiten. Seine Facharztausbildung absolvierte er am UKM, arbeitet aber seit drei Jahren am Marienhospital als leitender Oberarzt. Jetzt ist der 42-Jährige neuer Chefarzt in der Klinik für Innere Medizin/Gastroenterologie – und bleibt gleichzeitig Oberarzt am UKM. „Somit bin ich der Mittelsmann zwischen beiden Häusern. Das ist ein Vorteil für alle Seiten“, so Nowacki. Im kollegialen Chefarzt-Duo mit Dr. Klaus Waltermann verantworten nun beide die Struktur der Abteilung, die sich schwerpunktmäßig mit Erkrankungen des Verdauungstraktes, der Leber und des Stoffwechsels beschäftigt.

„Ich finde diesen Standort total spannend“, sagt Nowacki. „Einerseits decken wir hier mit dem Bauhaus MVZ den Bereich der ambulanten Versorgung ab, gleichzeitig können wir am UKM Marienhospital Steinfurt wohnortnah stationär behandeln und bei Spezialfällen schnell an die Uniklinik weiterüberweisen. Das ist absolut zukunftsweisend“, ist der habilitierte Mediziner überzeugt. Für die Patientinnen und Patienten sei es eine enorme Erleichterung, wenn sie den Mediziner, der sie schon in Steinfurt behandelt hat, bei einer Überweisung nach Münster bereits kennen. „Wir haben eine Verantwortung für unsere zum Teil schwer kranken Patienten“, bekräftigt sein Kollege Dr. Klaus Waltermann. „Mit Tobias Nowacki haben wir einen direkten Ansprechpartner für beide Seiten. Das erleichtert auch die Arbeit für die ärztlichen Kolleginnen und Kollegen bei uns im Haus.“

Foto 1 (UKM MHS): Dem neuen Chefarzt in der Klinik für Innere Medizin/Gastroenterologie Priv.-Doz. Dr. Tobias Nowacki (Mitte) gratulierten Geschäftsführer Dirk Schmedding (l.) und Chefarzt Dr. Klaus Waltermann.  

Zurück
 
 

Ansprechpartner:

Unternehmenskommunikation
UKM Marienhospital Steinfurt

Mauritiusstraße 5
48565 Steinfurt

Katharina Krüger

Tel.: 02552 79-1593
FAX: 02552 79-1222
katharina.krueger(at)­ukmuenster(dot)­de

Stephan Schonhoven

Tel.: 02552 79-1594
FAX: 02552 79-1222
stephan.schonhoven(at)­ukm-mhs(dot)­de

Wir sind für Sie da:

UKM Marienhospital Steinfurt

Mauritiusstr. 5
48565 Steinfurt

Tel.: 02552 79-0
zentrale-st(at)­ukm-mhs(dot)­de