Notaufnahme geschlossen

Zentrale Notaufnahme am UKM Marienhospital pausiert vorübergehend

Steinfurt (ukm-mhs/kk). Aufgrund des aktuellen Infektionsgeschehens und der Quarantäne-Situation vieler Mitarbeitender wird auch die Zentrale Notaufnahme (ZNA) am UKM Marienhospital Steinfurt (MHS) ab sofort geschlossen. Nur für bereits am MHS befindliche Personen kann in lebensbedrohlichen Notfällen Erste Hilfe geleistet werden.

Daher bittet das MHS darum, derzeit die Notaufnahmen des Maria-Josef-Hospitals in Greven oder des Mathias-Spitals in Rheine aufzusuchen. Das MHS wird darüber informieren, sobald die Steinfurter Notaufnahme wieder im Normalbetrieb arbeitet und bittet um Verständnis für die Maßnahme.

 

Zurück
 
 

Ansprechpartner:

Unternehmenskommunikation
UKM Marienhospital Steinfurt

Mauritiusstraße 5
48565 Steinfurt

Stephan Schonhoven
Referent Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 02552 79-1594
FAX: 02552 79-1222
stephan.schonhoven(at)­ukm-mhs(dot)­de

Katharina Krüger
Online- und Multimedia-Redakteurin

Tel.: 02552 79-1593
FAX: 02552 79-1222
katharina.krueger(at)­ukmuenster(dot)­de

 

Wir sind für Sie da:

UKM Marienhospital Steinfurt

Mauritiusstr. 5
48565 Steinfurt

Tel.: 02552 79-0
zentrale-st(at)­ukm-mhs(dot)­de