Keine Hinweise auf Mutationen bei Patienten und Mitarbeitenden

Häufung von Corona-Fällen auf zwei Normalstationen des UKM Marienhospital Steinfurt

Steinfurt (ukm-mhs/kk). Die großangelegten PCR-Tests aller Patienten und Mitarbeitenden der UKM Marienhospital Steinfurt GmbH (MHS) sind seit Donnerstagmittag komplett ausgewertet. Seitdem steht fest: Es handelt sich am MHS um zwei differenziert zu sehende Infektionsgeschehen.

Weiterhin besteht der Verdacht, dass drei Personen an einer Mutation des Corona-Virus erkrankt sind. Das Ergebnis der aufwändigen Sequenzierung erwartet das Steinfurter Krankenhaus erst am kommenden Montag.

Bei Untersuchung der gut 800 Proben der Mitarbeitenden und Patienten kam es zu dem Ergebnis, dass fünf Patienten und zehn Mitarbeitende positiv auf das Corona-Virus getestet wurden, bei denen vorher kein Covid-19 bekannt war. Die Fälle traten alle auf zwei Normalstationen auf, die sich auch auf einer Ebene des Krankenhauses befinden. Alle Personen wurden umgehend informiert und isoliert oder haben sich in häusliche Quarantäne begeben. Die gute Nachricht: „Bei keiner der Proben aus den über 800 Testungen liegt ein Hinweis auf eine Mutation vor. Diese werden deshalb auch nicht weiter sequenziert“, erläutert Dr. Peter Czeschinski, Leiter des Arbeitsmedizinischen Dienstes am UKM und UKM MHS.

Im Sinne der Gesundheit der Patienten und Mitarbeitenden hält das UKM MHS weiter an dem Aufnahmestopp im Krankenhaus bis einschließlich Dienstag (2. Februar) fest. In Zusammenarbeit mit dem Gesundheitsamt des Kreises Steinfurt werden bis dahin weitere Testungen der Personen im Krankenhaus vorgenommen. Weiterhin gilt auch das Besuchsverbot im Marienhospital Steinfurt.

Die Interdisziplinäre Notaufnahme am MHS ist weiterhin für alle Notfallpatienten da, die das Krankenhaus selbstständig erreichen. Auch die Notfallpraxis der Kassenärztlichen Vereinigung in den Räumen des Marienhospitals wird unter strengen hygienischen Auflagen weiterhin für Patienten erreichbar sein.

Zurück
 
 

Ansprechpartner:

Unternehmenskommunikation
UKM Marienhospital Steinfurt

Mauritiusstraße 5
48565 Steinfurt

Stephan Schonhoven
Referent Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 02552 79-1594
FAX: 02552 79-1222
stephan.schonhoven(at)­ukm-mhs(dot)­de

Katharina Krüger
Online- und Multimedia-Redakteurin

Tel.: 02552 79-1593
FAX: 02552 79-1222
katharina.krueger(at)­ukmuenster(dot)­de

 

Wir sind für Sie da:

UKM Marienhospital Steinfurt

Mauritiusstr. 5
48565 Steinfurt

Tel.: 02552 79-0
zentrale-st(at)­ukm-mhs(dot)­de