Mit guter Laune und kühlem Kopf

Simone Fehmer ist seit Juli die neue Teamleitung Pflege im Steinfurter OP

Steinfurt (ukm-mhs/kk). „Simone Fehmer am Telefon, OP-Abteilung!“ Gutgelaunt beantwortet Simone Fehmer einen Telefonanruf. Denn wichtige Anliegen kann die Teamleiterin der Pflege im OP des UKM Marienhospital Steinfurt (MHS) beim Interview nicht aufschieben. „Wir haben hier eine große Verantwortung.“ Am 1. Juli hat die 44-Jährige ihre neue Aufgabe angetreten.

Mehr als 100 Operationen pro Woche werden am UKM MHS durchgeführt, dafür stehen fünf OP-Säle zur Verfügung. Ohne die Pflege läuft da gar nichts. „Wir kennen die Abläufe aller OPs und müssen uns auch auf jeden Operateur einstellen“, erklärt Fehmer. Denn jeder Chirurg habe seine eigene Arbeitsweise, weiß die erfahrene OP-Pflegefachkraft. „Dieses vorausschauende Denken macht unter anderem den hohen Anspruch an unsere Tätigkeiten aus.“ Dazu gehört in der Vorbereitung einer Operation, das passende sterile Material auszuwählen und die Instrumentiertische einzudecken. Während der Operationen übernehmen die Pflegekräfte die Instrumentiertätigkeit. Sie helfen dabei, die Lagerung und Wundversorgung der Patienten sicherzustellen und kümmern sich nach einem Eingriff um die vorschriftsgemäße Entsorgung Materialien.

Wie Fehmer ihre Aufgabe als Teamleiterin beschreiben würde? „Ich muss hier Führungskraft, Vermittlerin und Organisatorin sein. Man muss Ruhe bewahren, ein offenes Ohr haben, aber auch Grenzen aufzeigen“. Wie man bei diesen Anforderungen einen kühlen Kopf und die gute Laune behält? „Ich bin einfach so“, sagt die Mutter einer Tochter schmunzelnd. Wichtig sei definitiv eine strukturierte Arbeitsweise.

Jeder Tag im OP ist anders und birgt neue Herausforderungen, die möglichst schnell gelöst werden müssen. Fehmer: „Ich würde meinen Beruf jederzeit wieder wählen. Ich liebe meinen Job, diese Action. Je dramatischer die Situation ist, desto mehr bin ich gefordert.“ Für den OP müsse man schon ein bisschen geboren sein.

Seit Juli wächst Fehmer mehr und mehr mit dem rund 20-köpfigen Steinfurter OP-Pflegeteam zusammen. Gerade, weil im OP in Stresssituationen ein etwas rauerer Ton herrsche, möchte sie die Wertschätzung im Team verbessern und viel Lob verteilen: „Positives Feedback braucht jeder. Wir haben hier ein wirklich tolles Team – und das möchte ich den Mitarbeitern auch sagen.“

Foto (UKM MHS): Simone Fehmer (r.) mit einem Teil ihres Pflege-Teams im OP. Am 1. Juli hat sie die Leitung übernommen.

Zurück
 
 

Ansprechpartner:

Unternehmenskommunikation
UKM Marienhospital Steinfurt

Mauritiusstraße 5
48565 Steinfurt

Stephan Schonhoven
Referent Öffentlichkeitsarbeit

Tel.: 02552 79-1594
FAX: 02552 79-1222
stephan.schonhoven(at)­ukm-mhs(dot)­de

Katharina Krüger
Online- und Multimedia-Redakteurin

Tel.: 02552 79-1593
FAX: 02552 79-1222
katharina.krueger(at)­ukmuenster(dot)­de

 

Archiv

Ältere Meldungen aus dem Bereich "Aktuelles" finden Sie hier.

Wir sind für Sie da:

UKM Marienhospital Steinfurt

Mauritiusstr. 5
48565 Steinfurt

Tel.: 02552 79-0
zentrale-st(at)­ukm-mhs(dot)­de