Aktuelle Informationen zu SARS-CoV-2 (Corona-Virus)

Patient*innenhotline der Kassenärztlichen Vereinigung

Die Kassenärztliche Vereinigung hat unter der 116117 eine Patient*innenhotline für „Corona“ eingerichtet. Hier beraten dann Ärzte Anrufer, die Sorge wegen Corona haben. Anrufer müssen allerdings mit relevanten Wartezeiten rechnen.

Patient*innen, die zu einer ambulanten oder stationären Operation in unser Haus kommen 

Tests für stationäre Patient*innen

Alle elektiven stationären Patient*innen benötigen einen dokumentierten negativen Antigen-Schnelltest möglichst vom Tag der Aufnahme mit (24h Gültigkeit). Sollte die geplante stationäre Aufnahme so früh am Tag geplant sein, dass die offiziellen Teststellen noch nicht geöffnet haben, werden auch Tests akzeptiert, die am Vorabend durchgeführt wurden (24h Gültigkeit). Alle Tests müssen durch externe, offizielle Testzentren durchgeführt werden. In Ausnahmefällen können die Testungen nach vorheriger Anmeldung auf der aufnehmenden Station erfolgen (z.B. bei schwerer körperlichen Behinderung); bitte sprechen Sie dies schon im Vorgespräch an.

Nach aktuellem Stand sind Tests auch an öffentlichen Teststellen für Patient*innen, die zur Vorbereitung einer stationären Versorgung notwendig sind, weiterhin kostenlos. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Dort finden Sie auch das Formular "Selbstauskunft", das Sie bei der Teststelle vorlegen müssen.

Testung für ambulante Patient*innen und

Patient*innen, die zu einer Sprechstunde oder einem Untersuchungstermin in unser Haus kommen

  • Patient*innen und Begleitpersonen ab 6 Jahren:
    Patient*innen und Begleitpersonen müssen vor Betreten des UKM MHS unabhängig vom Immunisierungsstatus einen tagesaktuellen Selbsttest machen. Die Vorlage eines Testnachweises ist nicht erforderlich, die mündliche Angabe bei Zutritt ist ausreichend. Natürlich können auch weiterhin Antigen- oder PCR-Tests an offiziellen Teststellen gemacht werden.Zudem erfolgt weiterhin eine Befragung zu möglichen Symptomen. Bei ambulanten Operationen bleibt es bei den bisherigen Regelungen.
     
  • Patient*innen unter 6 Jahren:
    Ambulante Patient*innen unter 6 Jahren benötigen keinen Test, solange sie symptomfrei sind.

Nach aktuellem Stand sind Tests auch an öffentlichen Teststellen für Patient*innen, die zur Vorbereitung einer stationären Versorgung notwendig sind, weiterhin kostenlos. Weitere Informationen erhalten Sie hier. Dort finden Sie auch das Formular "Selbstauskunft", das Sie bei der Teststelle vorlegen müssen.

Notfälle werden selbstverständlich auch ohne den Nachweis einer Immunisierung oder Testnachweis behandelt. Hier erfolgt eine Abfrage der Immunisierung in der zuständigen Sprechstunde.

Patient*innen können täglich in der Zeit von 8.00 bis 19.00 Uhr Besuch empfangen, allerdings pro Patient*in nur eine Person zur selben Zeit. Besucher*innen, die eine Begleitung benötigen (z.B. Kinder), dürfen von einer weiteren Person begleitet werden. Letzter Einlass ist 18.00 Uhr.

Alle Besucher*innen (ab 6 Jahre) sowie Dienstleister*innen, Handwerker*innen und andere dienstliche Besucher*innen müssen vor Betreten des UKM MHS unabhängig vom Immunisierungsstatus einen tagesaktuellen Selbsttest machen. Die Vorlage eines Testnachweises ist nicht erforderlich, die mündliche Angabe bei Zutritt ist ausreichend. Natürlich können auch weiterhin Antigen- oder PCR-Tests an offiziellen Teststellen gemacht werden.Zudem erfolgt weiterhin eine Befragung zu möglichen Symptomen.

Eine Schnelltestung vor Ort ist nicht möglich. Eine Übersicht der Schnellteststellen im Kreis Steinfurt erhalten Sie auf der Website des Kreises Steinfurt.

Wenn Besucher*innen das UKM MHS betreten, müssen sie eine FFP 2-Maske tragen.

Bitte beachten Sie: Medizinisch notwendige Begleitpersonen wie Eltern, Erziehungsberechtigte oder Betreuer gelten nach einem Erlass des Landes NRW nicht als Besucher*innen. Für sie gelten je nach Fall die Vorgaben für ambulante beziehungsweise stationäre Patient*innen.

Hier finden Sie die Selbstauskunft des Gesundheitsministeriums für die Inanspruchnahme von Covid-Schnelltestungen, wenn Sie z.B. Patient*in oder Besucher*in des Krankenhauses sind. Füllen Sie diese aus und zeigen sie am Testzentrum vor, um einen kostenlosen Schnelltest zu bekommen (Stand 05.07.2022).

Eine Übersicht der Schnellteststellen im Kreis Steinfurt erhalten Sie auf der Website des Kreises Steinfurt hier.

Hier gelangen Sie zu Informationen über die Schnellteststellen im Gebiet der Stadt Münster.

Bitte beachten Sie: Um unsere Patient*innen, Mitarbeitenden und Besucher*innen vor einer Infektion zu schützen und die Ausbereitung von SARS-CoV2 einzudämmen, müssen alle Personen eine FFP2-Maske tragen. Stoffmasken und medizinischer Mund-Nase-Schutz können nicht verwendet werden. Achtung: Auch FFP-Masken mit Ausatemventil sind nicht erlaubt.

Hinweis

Die Informationen auf dieser Seite werden bei Erfordernis auch kurzfristig der aktuellen Infektionslage entsprechend angepasst. Wir bitten um Verständnis.

 
 

Wir sind für Sie da:

UKM Marienhospital Steinfurt

Mauritiusstr. 5
48565 Steinfurt

Ihr direkter Kontakt ins UKM Marienhospital Steinfurt

Betroffenenrechte und Datenschutz-Informationen

Informationspflicht bei der Erhebung personenbezogener Daten

Entsprechend der EU-DSGVO stehen Ihnen sogenannte Betroffenenrechte zu, das heißt Rechte, die Sie als im Einzelfall betroffene Person ausüben können.

Geltendmachung von Betroffenenrechten nach der Europäischen Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und Datenschutzinformationen gemäß Artikel 13 DSGVO

Hinweisgebersystem am UKM MHS